Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 12:26

Apfel-Zwiebel-Flammkuchen

Für den Hefeteig:
470 g Mehl
1 Würfel frische Hefe
250 ml lauwarmes Wasser
Salz
5 EL Pflanzenöl

Für die Apfel-Zwiebel-Masse:
3 Äpfel, z. B. Boskop, ca. 450 g
1 Bund Frühlingszwiebeln
je 350 g rote und weiße Zwiebeln
2 EL Pflanzencreme
Pfeffer
3 TL getrockneter Rosmarin
4 Eier
300 g Schmand
geriebene Muskatnuss

Zubereitung
Mehl in eine Rührschüssel geben, eine Mulde hineindrücken, Hefe zerbröseln und hineingeben. Wasser darüber geben und an einem warmen Ort circa 15 Minuten gehen lassen.

1 Prise Salz und Öl dazugeben, alles verkneten und weitere circa 45 Minuten gehen lassen. Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für die Apfel-Zwiebel-Masse Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden, Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden.

Pflanzencreme in einem Topf erhitzen, Apfelwürfel, Frühlingszwiebel- und Zwiebelringe darin circa 5 Minuten dünsten, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen und auf den Boden geben. Eier mit Schmand verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, auf den Teig geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) circa 40 Minuten backen. Nach Belieben mit frischem Rosmarin garniert servieren.
<<qqq4>>
♥ Kochen ist wie Liebe - man muss dazu imstande sein ♥

Thema bewerten